• Patientenaufklärung

    war noch nie so einfach!

"Neue Zahnersatzkürzel"

Neue Befund- und Planungssymbole

Zum 1.7.2022 startet das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (EBZ) für Zahnersatzbehandlungen. Laut Information der KZBV soll das EBZ-Verfahren mittels organisiertem Ausrollverfahren sukzessive bis zum 31.12.20022 in den Zahnarztpraxen etabliert werden. Bei diesem Verfahren wird nicht mehr ein physisches Formular an die Kasse geschickt, sondern der Patient autorisiert nach angemessener Aufklärung die von ihm gewählte Zahnersatzbehandlung auf der Anlage 3c/3d, die über eine vom Praxisverwaltungsprogramm vergebene Antragsnummer mit einem Datensatz verknüpft ist, der per gesicherter E-Mail (KIM) an die Krankenkasse verschickt wird. 

Datenübertragung und anschließende automatisierte Prüfung von Seiten der Kassen erfordern einen fest definierten neuen Kürzelsatz, dessen Verwendung ab dem 1. Juli 2022 verbindlich ist, auch wenn man noch nicht am EBZ-Verfahren teilnimmt.

Das 1,5-stündige Webinar "Neue Zahnersatzkürzel" macht Sie nicht nur mit den neuen Kürzeln durch Gegenüberstellung "alter" und "neuer" Planungsbeispiele vertraut, sondern geht auch auf technische Voraussetzungen und Probleme im Rahmen der Telematik-Infrastruktur ein. 

Und - Sie dürfen auch Fragen stellen!

Dieses Seminar wird online durchgeführt - nach der verbindlichen Anmeldung und dem Zahlungseingang erhält die Praxis den Zugangskode für EINEN Rechner sowie Seminarunterlagen und eine Anleitung als PDF per Email zugeschickt. Die Unterlagen werden sinnvollerweise vor dem Termin ausgedruckt, damit die Teilnehmer sich während des Seminars Notizen machen können. 

Für diese Veranstaltung gilt die Einfach-Mehrfach-Regel:
Diese besagt, dass pro Praxiszugang soviele Personen teilnehmen dürfen, wie vor den Bildschirm passen. Für weitere Zugänge gilt ein Sonderpreis.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Klicken Sie bitte auf das Anmeldeformular:

Anmeldeformular "Neue Zahnersatzkürzel"


Gabi Schäfer

Als Seminarleiterin schulte sie während der letzten 28 Jahre in mehr als 2.450 Seminaren 60.000 Teilnehmer in allen Bereichen der zahnärztlichen und zahntechnischen Abrechnung.
Ihre praxisnahe Kompetenz erhält sie sich durch mehr als 1.000 Vor-Ort-Termine in Zahnarztpraxen, wo sie Dokumentations- und Abrechnungsdefizite aufdeckt und Zahnärzten in Wirtschaftlichkeitsprüfungen beisteht.

© 2021 Synadoc AG - Basel.